Original M1A1 / M1927 Thompson Vollautomat

Original M1A1 / M1927 Thompson Vollautomaten sind bald bei uns im Stock.

Stay tuned!

Angebot auf Anfrage via Tel. oder Mail.

Während des Ersten Weltkriegs entwickelte die von General John T. Thompson gegründete Auto-Ordnance Corporation Maschinenpistolen. Die Konstruktion des Verschlusses erfolgte mit Blick auf das Patent des Blish-Verschlusses. Die ersten Prototypen der Thompson wurden in den Fertigungsstätten der Auto-Ordnance Corporation Cleveland, Ohio, hergestellt, diese später Model of 1919 genannten Waffen hatten zwei Pistolengriffe, aber noch keinen Anschlagschaft.

Die ersten Thompsons hatten einen zweiteiligen verzögerten zuschießenden Masseverschluss, bei dem ein H-förmiges Zwischenstück aus Bronze zur Verzögerung verwendet wurde. Die Magazine waren Stangenmagazine für 20/30 oder Trommelmagazine für 50/100 Patronen, die Kadenz lag bei ca. 800 Schuss/min.

Die verschiedenen Magazine wurden mit ihrer Kapazität in römischen Zahlen bezeichnet: XX (20 Schuß), XXX (30 Schuß), L (50 Schuß), C (100 Schuß)

Die großen 100-schüssigen Trommeln erwiesen sich sehr schnell als unpraktisch und wurden nur in sehr geringer Stückzahl produziert. Auch die 50-schüssigen Trommeln hatten viele Nachteile, so dass man bald die ursprünglichen 20er Stangenmagazine auf 30 Schuß verlängerte, und nur noch diese an die Soldaten ausgab.

Preis auf Anfrage

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Original M1A1 / M1927 Thompson Vollautomat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This